Gärtner Bern – drei Berufe unter einem Dach

Berner Landschaftsgärtner gestalten die Umwelt

Berner Landschaftsgärtner bauen, bepflanzen und pflegen Gärten und Grünanlagen aller Art. Dazu gehören Gärten von Privathäusern genauso wie die Umgebung von öffentlichen Gebäuden, Spiel- und Sportplätzen, Friedhöfe, Begrünungen von Strassen, Plätzen, Fassaden und Dächern. Neben der Arbeit mit Maschinen wird viel auch von Hand geleistet. Erde, Sand, Stein, Wasser, Holz und Pflanzen sind dabei die wichtigsten Materialien.

Bei der Erstellung von Neuanlagen oder Umänderungen ist neben einer attraktiven Gestaltungsidee vor allem die bauliche Kompetenz unserer Landschaftsgärtner gefragt. Von der Vermessung zur Modellierung über den Rohbau bis hin zur finalen Bepflanzung bieten die Berner Landschaftsgärtner sehr unterschiedliche Kompetenzen. Manche Betriebe haben sich im Lauf der Jahre in Teilbereichen wie zum Beispiel öffentlichen Anlagen, Naturgärten, Wassergärten oder Dachgärten spezialisiert.

Ein Garten muss wie alles andere aber auch gehegt und gepflegt werden, damit der Wert erhalten oder sogar gesteigert werden kann. Der Unterhalt beinhaltet das Pflegen von Grünanlagen wie von Rasenflächen, Rabatten, Sträuchern und Gehölzen während des ganzen Jahres. Berner Unterhaltsgärtner schneiden, giessen, pflanzen, düngen, jäten, binden und jäten nicht nur, sondern stellen bei Fragen und Problemen rund um den Garten auch gerne ihre Beratungskompetenz unter Beweis. Auch im Unterhalt gibt es Betriebe mit besonderer Spezialisierung, zum Beispiel die Friedhofpflege oder der stark spezialisierte Bereich der Baumpflege.

Berner Pflanzenproduzenten mit dem Grünen Daumen

Pflanzenproduzenten ziehen und pflegen Zierpflanzen (Topfpflanzen und Schnittblumen), Gehölze und Stauden aller Art. Dafür benötigen sie umfassende Kenntnisse über die Pflanzen und ihre spezifischen Ansprüche. In Gewächshäusern oder im Freien wird gesät, pikiert, veredelt, gedüngt und gegossen. In grösseren Betrieben sind die Gewächshäuser immer häufiger mit computergesteuerten Anlagen für Bewässerung, Düngung, Belüftung, Heizung und Schattierung ausgerüstet. Aber nicht nur das, auch die Spezialisierung auf bestimmte Pflanzengruppen ist notwendig, um im harten Preiskampf mit dem Ausland bestehen zu können.

Kleinere Betriebe kultivieren und verkaufen meist ein vielfältiges Sortiment und beraten die Kundschaft im direkten Kontakt oder arbeiten sehr viel auf Friedhöfen. Viele mittlere und grosse Produktionsgärtnereien sind auf bestimmte Pflanzen spezialisiert und beliefern Verbrauchermärkte genauso wie den Blumengrosshandel.

Berner Verkaufsbetriebe & Dienstleistungen

Gärtnerische Endverkaufsbetriebe und Gartencenter bieten ein vielfältiges Sortiment und erstklassige kompetente Beratung über Pflanzenpflege, -anbau, Gebrauch von Düngemitteln, Geräten usw. Unsere Kundenberater mit umfassendem pflanzenkundlichem Wissen verstehen es, gezielt auf Fragen und Bedürfnisse der Kundschaft einzugehen. Gegenüber unseren klassischen Endverkaufsbetrieben werden die Gewächshausflächen in den Gartencentern nur zur Warenpräsentation benutzt und nicht zur Produktion von Pflanzen. Dafür haben Gartencenter das Ziel, ein möglichst umfassendes Sortiment anzubieten. Viele Gartencenter bieten ihren Kunden mittlerweile auch Dienstleistungen wie Floristik, Gartenberatung oder Gartengestaltung an. Neben dem kreativen Geschick mit der Pflanze ist im gärtnerischen Verkauf deshalb auch ein gutes Gespür im Umgang mit Menschen gefragt.